Arheddis Varkenjaab and Aywellbe Fayed

Don’t try this at home! Ganz großer Humor unter britischen Mitbürgern: Sich am Airport-Schalter als Taxifahrer ausgeben und Namen von vermeintlich real existierenden Passagieren ausrufen lassen – was auf dem Zettel harmlos-fremdländisch ausschaut, ergibt ausgesprochen einen hübschen Gag für paar tausend Wartende. Aber lest und hört selbst: (Der Dank fürs Auffinden dieses vom Hörensagen bekannten … Mehr Arheddis Varkenjaab and Aywellbe Fayed

Wieder aufgetaucht

Drei Wochen Urlaub liegen hinter mir und natürlich gab es in Südtirol (zwei Wochen) und in Freiburg (eine Woche) wieder allerhand Aufreger, erfreuliche wie unerfreuliche. Hier sind die Highs and Lows der vergangenen Wochen.

Ich bin dann mal weg

Morgen geht es mit der Familie in den Sommerurlaub, der uns erst nach Südtirol und dann nach Südbaden führen wird. In den nächsten Wochen wird es daher auf diesem Blog nichts Neues geben. Den Hierbleibern empfehle ich einen Tipp in Südmünchen: Das „Molos“ ist ein nicht mehr ganz neuer, aber angenehm kitschfreier Grieche, der über … Mehr Ich bin dann mal weg

Italienische Unfälle für Anfänger

Als sich unser Mietwagen gestern in Forte dei Marmi in den Stillstand geschleudert hatte, fiel mir als erstes die Urszene von Unfällen in Italien ein, sie stammt aus den 80er Jahren: In der Werbung einer Versicherung rauscht ein deutscher Urlauber in einem mittelalterlichen Dörflein verpeilt in einen Tomatenstand. Die Stimmung heizt sich sofort auf, irgendwo … Mehr Italienische Unfälle für Anfänger

Energisch reisen

„Kannst Du Dir vorstellen, dass der irgendein anderes Auto in seine Garage lässt als einen Hummer?“ brüllt mir Kollege Martin Trockner ins Ohr, während James Hetfield von Metallica gerade „Nothing else matters“ singt. Natürlich fährt der Rocker mit dem Zwergenbart keinen Smart, trotzdem darf er wie wir aufs globale Stromsparer-Treffen „Live Earth“ im Wembley-Stadion zu … Mehr Energisch reisen

Glückliches Österreich

Donnerstag und Freitag war ich im Burgenland unterwegs und ich mag nicht aufhören, die Region zu preisen: Eine landschaftlich begünstigte Gegend, deren Zentrum der Neusiedler See, ein bis Ungarn hinein ragender Steppensee, ist. Es gibt hier Kleinstgemeinden mit Sterneküche, die überraschende Herzlichkeit ausstrahlt; aber auch wahre Lokale, die Namen wie „Zur Dankbarkeit“ tragen und ebensolche … Mehr Glückliches Österreich