Eklatfrei Feiern

Hinter uns lag ein beachtliches Ausraster-Wochenende, daran besteht kein Zweifel: Ein Ösi-Politiker gab letztmalig Vollgas, ein deutscher Nationalspieler ging mal eben Zigaretten holen und ein Literaturkritiker aufs Ganze, nachdem er sich mit 88 Jahren für eine Show bequatschen ließ, in der Atze Schröder auftritt. Freiburg darf froh sein, dass MRR nicht beim Presseball aufgetaucht ist.  

Eine launige Veranstaltung, gut besucht obendrein, aber mit ein paar Dingen, die man nur schwer nachvollziehen kann, wenn man schon mal Vergleichbares in einer anderen Stadt erlebt hat: Die, nun ja, Models beispielsweise, die offenbar von einem geistig Verwirrten, der sich als Friseur ausgibt, für diesen Ball hochgetowert wurden. (Bild oben). Die Tanzfläche, die nach zwei Sekunden Musik um kurz nach acht überfüllt war, als müssten die Tänzer später noch zum Mega-Samstag. Der ungewohnte Anblick einer Empore, von der aus Gäste anderen Gästen beim Essen zuschauen. Das Essen selbst, bei dem natürlich das öde Mode-Dessert „Tonka-Bohne“ aufgefahren wurde. Und natürlich das immer noch über Freiburg herrschende Eleganzverbot, wegen dem mancher Mann aussah, als käme er eben aus dem Büro, aber nicht auf einen Ball. Ach ja, und der Fußfetischist, der als Fotograf für BZ-Online und fudder am Start war (Link erspare ich den Lesern). 

Nett war’s trotzdem: Ich saß am mutmasslich einzigen Tisch, an dem ausnahmslos alle (5) Männer sich in den Smoking geschmissen hatten. Rainer Trüby hatte einen erstaunlich stressfreien Abend und sorgte für eine anständige Bespaßung des Raucherraums. Man traf angenehme Menschen und liebenswerte Ex-Kollegen. Leider blieb mir ein retuschiertes Foto in der Ballzeitung verwahrt. Aber einen fröhlicheren Abend als das Büchernörgeli in der Kölner Gebührenhölle dürfte ich erlebt haben. (alle Fotos von BZ-Online)

Advertisements

3 Gedanken zu “Eklatfrei Feiern

  1. was haben diese modelle denn für komische aufkleber auf dem arm? nikotinpflaster für ein rauchfreies freiburg?

  2. Hi Rudi, wie kommst du denn auf Hühner? In deinem letzten Leben waren es doch noch Hasen. Gibst da ein Unterschied?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s