Charismatischer Wochenauftakt

spiegelcover.jpg

Ich hatte mir den neuen Heiland ja ein wenig anders vorgestellt. Zumindest nicht als mäßig ausgeleuchteten Mann in einer Wolke aus freigestellten Partikeln (Staub? Spuckefetzen? Insekten? unsauberes Kamera-Objektiv?). Die neuen „Spiegel“-Chefs haben offenbar ganz neue Ideen, wie man Aura um sich zaubert. Musste spontan an den rußigen Beatnik bei Charlie Browns Peanuts denken, der immer diese Dreckwolke um sich rum trägt. Hat der eigentlich einen Namen? Kennt den überhaupt noch jemand? Kommt Messias am Ende von Messi?

spiegelcoverneu.jpg

P.S., Mittwochnachmittag: Eben erreicht mich von der so geschätzten wie aufmerksamen Leserin Ruth S. aus M. ein Bild, das der Weltöffentlichkeit nicht vorenthalten werden darf. Ich gestehe, dass ich es beim Doppelgängerbezug wohl klein wenig übertrieben habe, aber ein 1a-„Spiegel“-Cover ist das allemal. Schaut selbst:

Advertisements

3 Gedanken zu “Charismatischer Wochenauftakt

  1. Der ewig dreckige Peanut heißt „Pig Pen“, seine Staubwolke sieht aber etwas gewollter aus als die Pixelwolke auf dem Spiegel.

  2. wow, pig pen – muss gestehen, dass ich diesen namen eben zum ersten mal gehört habe. vermutlich weißt Du auch, wie schröders klavier heißt, oder? oder wie die brabrabrabra-lehrer aussehen, von denen mir als kind immer nur die beine gezeigt wurden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s