Das Charles

thecharles.jpg

And now for something completely… : Münchens letzte Hoteleröffnung der Deluxe-Kategorie war diesen Herbst „The Charles“ von Sir Rocco Forte. Das Hotel liegt in den „Lenbach-Gärten“, einer dieser etwas epidemischen „Doorman“- oder Condominium-Wohnparks, wo gern etwas historiziert und Stadtleben simuliert wird und wo die Namen meist Bindestrich-Kombinationen aus alten Stadtbaumeistern mit Anhang „-Palais“ darstellen. Durch eine der VIP-Siedlungen führen unterirdische Gänge für Bademantelträger ins mitbenutzbare Spa des „Charles“. Bewachte Members unter sich.

Das Hotel selbst fand ich mäßig spannend, ein Fünf-Sterner, der einmal mehr Teppiche zum Einsinken bietet und in seiner versuchten Zeitlosigkeit vermutlich schon in fünf Jahren wieder altmodisch daher kommt. Und leider schaut auch die Bar nicht so toll aus – etwas in die Ecke des Foyers gepfercht, aber offen; kein Ort, der zum Wegtauchen reizt – mit seinen von der Decke gehängten Gläserregalen schaut er aus wie eine „Maritim“-Hotelbar in Bahnhofsnähe.

charles-nachbarschaft.jpg

Trotzdem ist die Bar, die „The Bar“ heißt, ein Ort, den man wegen der Qualität der Drinks empfehlen kann: Barkeeper ist Serhan, zuvor langjähriges Mitglied im „Schumanns“-Team des echten Charles. Er hat mich am Abend meines Besuchs mit zwei feinen Brandy-Kreationen für den etwas steifen Laden begeistert: Einer andalusischen Limonade auf Collins-Basis und einem Sidecar. Beides Spezialanfertigungen für den Anlass, aber zur Wiederbestellung empfohlen. Ein guter Start für die vorerst einzige Quartierskneipe der neuesten Münchner Palastbewohner.

www.charleshotel.com, Sophienstraße 28, München

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s