Luisenhöhe (und -tiefen)

luisenhoehe.jpg

Nach Norden hin war Basel während der „Art“ bis ins 37 Kilometer entfernte Badenweiler ausgebucht, also bin ich in der alten Heimat abgestiegen, auf den Höhen des Horbener Sattels im Süden Freiburgs. Was soll ich sagen? Es war wieder wie bei allen Hotelaufenthalten im Breisgau – obwohl Millionen Touristen jedes Jahr hinfahren, findet man hier nahezu kein Zimmer, das nach 1990 noch renoviert wurde. Manchmal hat man den Eindruck, in einem 90er-Jahre-Jugendbett zu schlafen (mit neckischer Holzraute überm Bettende), diesmal, in der „Luisenhöhe“, war es eher ein Stück falsch verstandene Schwarzwald-Gemütlichkeit unter der Brokat-Tagesdecke.

Das Schlimme daran: Statt zu renovieren, stufen die meisten lieber die Preise ab – das EZ kostete mich in dem einstmals als nobel geltenden Haus vergleichsweise preiswerte 69 Euro. Dabei ist die Lokalität mit ihrem Blick aufs Hexental ein Prachtstück, freundlich sind die Betreiber auch. Und drei, vier Dinge könnte man statt mit ein paar Millionen auch mit etwas Herz und Hirn lösen, um dem Gast ein paar ästhetische Tiefschläge zu ersparen. Vier winzige Beispiele:

  • Kaffeesahne aus plastikverpackten Kleinportionen ist schon in Remscheid übel – auf einer Frühstücksterrasse mit Blick auf den ländlichen Raum samt Milchvieh geht das gar nicht.
  • Eine halb funktionierende Lichtschranken-Türschloss-Kopplung für Badlicht und -Lüftung – bisschen viel Hightech im Bauernmobiliar.
  • Einfaches Duschgel und Shampoo sollte in einem Landhotel mit sogenannter Wellness drin sein – auch wenn der Krankenhaus-Seifenspender preiswerter ist.
    klinikwellness.jpg
  • Die Riesengarnelen, mit denen die Speisekarte startet, kann man dann auch noch mal überdenken – der Schwarzwald muss auch nicht jeden Quatsch ausm Asia-Großhandel mitmachen.

Bin gespannt, ob ich bei einem künftigen Besuch an ein paar Details weniger rumnörgeln darf. Oder ob das Zimmer dann 59 Euro kostet…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s