Frankfurt an der Themse

finedining-neu.jpg

Zu den eher schlichten Wortspielen gehört die Variante, dass Frankfurt „Mainhattan“ sei. Dabei soll es wohl um Internationalität und Hochhäuser gehen, viel mehr ist an dem New York-Vergleich nicht dran. Als ich im Januar dort war und in die neue „Suite“, einen Ableger des King Kamehameha Club mitgenommen wurde, fühlte ich mich eher an einen anderen internationalen Finanzplatz erinnert: Der Besuch dieses Barwunders bewies eindrücklich – wie das in England oft zu erleben ist – dass Geld nicht immer in Stillosigkeit münden muss, sondern Beachtliches zustande bringen kann.

In diesen Tagen, in denen Glamour und Hochglanz auf das Sortiment eines 1-Euro-Ladens zusammengeschmurgeln („Park Avenue“ und „Vanity Fair“ dürften demnächst zwischen Diddl-Aufklebern und Plastik-Blumenkränzen erhältlich sein…), muss man einen Laden wie die Suite preisen: Die Macher haben sich eine ehemalige Allianz-Repräsentanz gegenüber der Frankfurter Alten Oper gemietet, man betritt das Haus durch ein sagenhaft großzügiges Kronleuchter-Atrium und wandelt durch Räume, die Restaurant, Bar, Lounge (noch so ein entwerteter Begriff für eine schöne Sache) zusammenfügen und ein herrlich britisches Club-Gefühl vermitteln. Ich kenne keinen vergleichbaren Laden in Deutschland, an dem man nach Feierabend mit gelockerter oder noch angespannter Krawatte derart lässig UND stilsicher einen Martini oder Whisky zu sich nehmen kann. Die geschlossenen Gesellschaftsräume, die sich American Express gerade als „Members Only“-Hinterzimmer herrichten lässt, verstärken die Sogwirkung der Suite eher noch. Allein oder in Gesellschaft, zur Samstagnacht oder an einem Dienstagvorabend, in einer lauten Jungsrunde, beim Date oder als einsamer Nachtfalke – das spielt hier überhaupt keine Rolle: Die Bar ist der Star.
Taunusanlage 20, Frankfurt
king kamehameha suite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s