Gibt es ein zweites Leben im ersten?

Wäre ich unser Chefredakteur, würde ich diesen Monat ein rundes Bapperl oder eine Banderole auf den Titel kleben: „Garantiert ohne Second Life-Artikel!“ Denn soweit ich sehe, sind wir die einzige Publikation in ganz Deutschland, die ohne einen Artikel zu dem kruden Internet-Spiel erscheint. Gut so. Und überhaupt: Welche der überall bejubelten Technik-Späße muss man mitmachen, welche nicht? Hier sind die Antworten auf Fragen, die ich mir selber stelle.

Muss ich ins Second Life?
Wozu? Um mir einen virtuellen Kaffee zu bestellen und mir mit Ach und Krach ein Outfit zusammenzusparen, damit ich nicht wie ein schlecht gezeichnetes Tier aussehe? Eine komplett überschätzte Erfindung, auch wenn angeblich drei Millionen Menschen darin rumstreunen. Wer diese Menschen sind, hat bisher nur „Titanic“ durchschaut: Zu 90 Prozent scheint es sich um Journalisten zu handeln, die ihrem Chefredakteur einen Erlebnisbericht vom virtuellen Sex (mit anderen Journalisten) liefern müssen.

freiburghdr.jpg
(HDR-Bild mit freundlicher Genehmigung von fudder.de)

Muss ich meine Digitalfotos mit HDR pimpen?
Ja – wenn in meinem Wohnzimmer die Wände voll hängen mit Ölbildern von Fritz, dem Fußgängerzonenmaler. Dann kann ein HDR-Poster durchaus eine Bereicherung sein. Ansonsten ergibt die Dreifach-Montage aus einem über-, einem unter- und einem richtig belichteten Foto des gleichen Gegenstands reichlich kitschige Bilder (s.Foto). Offenbar ist HDR aber eine echte Chance für bisher stiefmütterlich behandelte Motive: In der „Spiegel“-Story zum Thema (eine Woche vor dem „Second Life“-Titel im gleichen Blatt) waren als Beispiele der Duisburger Hafen und die Altstadt von Mettmann gezeigt – beides Orte, die ohne HDR kein Mensch knipsen würde.

Muss ich meine Fotos in Internet-Communities einstellen?
Hm. Mein geschätzter Büromitinsasse, der Gadget-Michel, macht es, auf Focus-Online. Und erntet plötzlich Lob von wildfremden Menschen, die nichts sehnlicher erwarten als neue Schüsse von ihm: „Super-Motiv“, „ideale Perspektive“, „perfektes Bild“ lauten die gestanzten Kommentare, von denen er bis zu 30 am Tag empfängt. Gut fürs Ego. Aber hätte er vor 20 Jahren mit einem analogen Fotoalbum bei Unbekannten an der Haustür geklingelt? Um es mit ihnen begeistert durchzublättern? Eher nicht.

Advertisements

6 Gedanken zu “Gibt es ein zweites Leben im ersten?

  1. Ich hab auch über SL geschrieben, in der Stuttgarter Zeitung – aber schon vergangenes Jahr. War das zu diesem Zeitpunkt noch in Ordnung?

  2. natürlich war das damals in ordnung! zumindest hast Du ein thema entdeckt und nicht das abgepinselt, was jetzt alle machen. und vielleicht hattest Du sogar sex mit jemand, der nicht Dein kollege ist. 🙂

  3. so musst du antworten, rudi, denn playboy hatte vor einem jahr (oder noch länger) auch einen second-life-text vom juha. war damals echt ok. pb settet eben mehr trends als schnarchspiegel oder ähnliche

  4. danke für den ratschlag in sachen „richtige antworten“. bin allerdings bis heut nachmittag davon ausgegangen, dass wir nie sowas hatten, ehe ich es in der schlussred. erfahren hab. naja, nennen wir uns und die stuz halt mal trendsetter…

  5. > Aber hätte er vor 20 Jahren mit einem analogen Fotoalbum bei
    > Unbekannten an der Haustür geklingelt? Um es mit ihnen begeistert
    > durchzublättern? Eher nicht.

    Doch, hab ich! Erinnerst Du Dich nicht mehr? Du warst doch dabei, mit Deinem Tagebuch unterm Arm. Später kam dann Dein Poesiealbum dazu. Weil Du es so gern hattest, dass Dir die anderen was reinschreiben :o)

  6. Falschfalschfalsch, das war natürlich vor 30 Jahren! Vor 20 Jahren haben wir bei unbekannten Frauen angeklopft, um ihnen unsere Briefmarkensammlung zu zeigen…

    Der schönste Kommentar in meinem Fotoblog ist übrigens: „Was für ein faszinierend-erotisierendes Bild! Ich bin Fotomodell. Wäre es möglich, dass Sie mich mal so in Szene setzen?“

    Ich werde sexyhexy24 das Du anbieten.

    Un gezz kommsdu, Rudi! :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s