Tristesse global

Wenn ich an Reisemagazine denke, stelle ich mir Reisen im Kopf vor, schöne Reportagen, Bilder von Traumzielen und dazwischen den einen oder anderen verlässlichen Geheimtipp. Der Reiseteil der „Süddeutschen Zeitung“ führt mir jeden Donnerstag vor, dass es auch anders geht. Hier die Motti der wichtigsten Themen von heute:

– „In den Städten Tennessees wird die traditionelle Kultur allmählich vom Renovierungswahn verdrängt“
– „Skizzen, Bilder, Analysen: Drei Bildbände über das Eis“
– „Im Udarata Menike, dem Berglandexpress, erlebt man die klimatischen Veränderungen von Sri Lanka hautnah“
– „Fünf Menschen, die dem Januar auch etwas Gutes abgewinnen“
– „Beelitz-Heilstätten, einst das größte Lungensanatorium der Welt, ist heute ein Denkmal der Medizingeschichte“

Da möchte man sich doch sofort ins Flugzeug setzen und nach Beelitz-Heilstätten oder zum Udarata Menike düsen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Tristesse global

  1. Hi,
    bitte sag mir doch zu welchem Zeitpunkt du im Secret Garden gewesen bist. Soweit ich weiss existiert es zwar noch, allerdings nicht mehr mit dem lovely Raymond als Host. Stimmt das?

  2. ich war dreimal dort, zweimal 1999 und einmal noch 2001, müsste ich aber nachschauen. wenn Du die homepage anschaust, siehst Du, dass der wundervolle raymond wirklich nicht mehr dort hostet, es lässt sich jedoch auch nicht ausmachen, was aus ihm wurde. er heisst raymond bilbool, falls Du einen google-versuch starten willst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s